Jul.21

Lesetipp: Jared Diamond – KOLLAPS

Warum Gesellschaften überleben oder untergehen

" border="0"/>
Kollaps

In seinem Buch „Kollaps“ widmet sich der amerikanische Biogeograph Jared Diamond dem Werdegang verschiedener Zivilisationen der Vergangenheit sowie der Gegenwart. Der Autor erörtert, warum einige untergegangen sind, während andere es nicht taten.

Der Start in das Buch ist mit dem 30-seitigen Prolog nicht ganz leicht. Darauf folgt das fast 60-seitige 1. Kapitel über seinen Heimatbundesstaat Montana. Dennoch lohnen sich beide aber für das weitere Verständnis der Thematik. Sehr interessant wird es, wenn Diamond detailliert zivilisatorische Entwicklungsverläufe beschreibt, sei es auf der Osterinsel oder bei den Ost-Polynesiern, den Anasazi, den Maya, den Wikinger und den Khmer (in der Neuauflage). Anschließend geleuchtet er nahe zurückliegende und aktuelle Entwicklungen, die in Ruanda, auf Hispaniola, China und Australien aufgetretten sind, und versucht abschließend praktische Lehren für die Zukunft aufzuzeigen.

Das Buch ist mit knapp 750 Seiten sehr umfangreich und besonders als Taschenbuch wegen der kleineren Schrift nicht ganz einfach durchzulesen. Jedoch wird man dafür mit vielen neuen Einsichten und Informationen belohnt, die so aufbereitet wohl in keinem Geschichts- oder Geographiebuch stehen.

Es existieren zwei Editionen dieses Buches. Die aktuelle Auflage enthält zusätzlich das Kapitel über die kambodschanische Tempelanlage Angkor Wat.

Originalausgabe von 2006: Fischer / 718 Seiten / ISBN: 978-3596167302 / bei amazon nicht mehr erhältlich, gebraucht bei rebuy

Erweiterte Aufgabe von 2011: Fischer / 736 Seiten / ISBN: 978-3596192588 / neu erhältlich bei amazon oder gebraucht bei rebuy

Bücher
Diesen Beitrag teilen:
  • facebook
  • twitter
  • gplus

Über Karl Krzeminski